Sie sind hier: Startseite aktuelle Nachrichten Justitia Mentoring lädt ein: …

Justitia Mentoring lädt ein: Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Margarete Schuler-Harms

Wir möchten Sie sowie alle Interessierten herzlich zu folgender Veranstaltung einladen: „Geschlechterquoten für die Besetzung von Gremien öffentlicher Organisationen und Unternehmen als Aufgabe guter Gesetzgebung“ Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Margarete Schuler-Harms (Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg) Donnerstag, 20. Juli 2017, 19:30 Uhr, HS 1098


Prof. Dr. Margarete Schuler-Harms studierte Rechtswissenschaft an der Universität Freiburg. 1986-1989 war sie als Rechtsreferentin der Berliner Landesmedienanstalt, später als wissenschaftliche Mitarbeiterin u.a. am Hans-Bredow-Institut für Medienforschung (Hamburg) sowie als Rechtsanwältin tätig. Sie promovierte 1995 an der Universität Hamburg und wurde dort 2004 habilitiert. Seit 2006 hat sie die Professur für Öffentliches Recht, insbesondere Öffentliches Wirtschafts- und Umweltrecht, an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg inne. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Medienrecht, im Öffentlichen Familienrecht sowie im Sozialversicherungs- und Gesundheitsrecht.


Prof. Dr. Schuler-Harms ist Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats für Familienfragen beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Sie war viele Jahre Mitglied der Kommission Recht der sozialen Sicherung, Familienlastenausgleich. Von 2009 bis 2013 leitete sie die Kommission und war Mitglied im Bundesvorstand des Deutschen Juristinnenbundes. Sie war außerdem als Sachverständige an der Erstellung des ersten Gleichstellungsberichts der Bundesregierung (2011) beteiligt. Seit 2011 ist Prof. Dr. Schuler-Harms stellvertretende Richterin am Hamburgischen Verfassungsgericht.


E-Mail: justitia@jura.uni-freiburg.de
www.jura.uni-freiburg.de/de/einrichtungen/justitia-mentoring/startseite